Aufforstung

Uruguay: Wiederaufforstung von Weideland

Gegenstand des Projektes ist die Aufforstung entwaldeter Gebiete in Ost-Uruguay, die zuvor intensiv für die Beweidung genutzt wurden. Durch die Entwaldung und die nicht-nachhaltige Nutzung des Gebietes wurde der ursprünglich fruchtbare Boden schwer geschädigt. Ein natürliches Waldwachstum ist unter den gegebenen Bedingungen nicht mehr möglich. Daher werden die ursprünglichen Waldflächen im Rahmen des Projektes unter Verwendung einheimischer Baumarten wieder aufgeforstet.

  • Standort: Ost-Uruguay
  • Projekttyp: (Wieder)Aufforstung
  • Projektstandard: Verified Carbon Standard
  • Emissionsminderung (gesamtes Projekt): 56.000t CO2 p.a.
(Kopie 1)